S12.at - Das Blog der FC Red Bull Salzburg Fans

It’s time for a change.

Über den Autor

10. März 2020. In Österreich werden durch die Corona-Pandemie (unter anderem) alle Veranstaltungen abgesagt. Das betraf natürlich auch den Fußball, wie wir ihn bis dahin kannten. Nur drei Tage später war er da: der Lockdown. Und wir waren alle irgendwie „eingesperrt“. Wir versuchten – nahezu schon krampfhaft – euch Fans noch mit „irgendetwas sinnvollem“ zu erreichen. Schwer genug, das dürft ihr uns glauben.

Mitte Mai wurden dann Lockerungen präsentiert, am 2.6. durfte dann wieder gespielt werden. Ohne Zuschauer, ohne Fans, ohne uns.

Die ersten Runden gingen vorüber. Ohne uns. Nicht im eigenen Stadion zu sitzen (ihr kennt das), ist schon schwer. Sauschwer. Aber nicht im Stadion zu sitzen und trotzdem darüber Informationen zu posten – sei es jetzt ein Liveticker, ein prompter Spielbericht oder das eine oder andere Foto – das war ein Kraftakt. Ein Kraftakt, an dem wir zum Teil auch gescheitert sind – so ehrlich muss man sein.

Als wir dann beim Hinspiel gegen den LASK – durch Glück – wieder auf einen Presseplatz „rutschen durften“, waren wir zunächst durchaus glücklich. Auch glücklich über den Sieg. Aber eben nur über diesen. Denn Geisterspiele will man nicht erleben oder kommentieren müssen. Außer man muss. Berufsbedingt. Das war tatsächlich eine „gruselige“ Erfahrung:

Fußball ohne Fans ist nichts. Das Geisterspiel gegen den LASK war eine "grausame" Erfahrung.
Fußball ohne Fans ist nichts. Das Geisterspiel gegen den LASK war eine „grausame“ Erfahrung.

Man hinterfragt sich

Wenn wir zu Corona-Zeiten eines hatten, dann war das „Zeit“. Als wir vor mehr als 10 Jahren mit SALZBURG12.at begannen, gab es noch nicht so viel Angebote für die Fans. Und schon gar nicht so etwas, wie unser Fanmagazin. Selbst den damaligen Vereinsmitarbeitern war nicht völlig klar, warum wir das machen. Das kostete einiges an Überzeugungskraft. Doch unser Angebot – aus Fansicht den FC Red Bull Salzburg und seine Spiele aus externer Sicht darzustellen – fand Anklang. Beim Verein selber und auch bei euch Fans.

Damals „tickerten“ wir noch über Twitter. Die erste Webseite wirkte sehr „selfmade“, aber wir wuchsen mit der Aufgabe. Es gab auch noch nicht hunderte Apps, Portale oder Webseiten, die live vom Geschehen berichteten, die Vor- und Spielberichte verfassten. Doch das ist die Vergangenheit. Und in dieser sind wir – zum Teil – auch hängen geblieben.

Back to the roots

SALZBURG12 wurde nicht durch Ticker oder Spielberichte „groß“. Wir hatten nahezu unglaubliche Zugriffszahlen bei (kritischen oder tiefergehenden) Meinungen, Analysen oder „Aufregern“, die wir thematisierten. Da gab es tatsächlich Beiträge, die von über 500.000 (!!!) Personen gelesen wurden – unglaublich eigentlich. Und da wollen wir wieder hin. Und deswegen ist SALZBURG12.at ab sofort ein Archiv und S12.at das neue Fußballblog der FC Red Bull Salzburg Fans, wo ihr euch einzigartige(re) Inhalte erwarten dürft!

Natürlich werden wir euch weiterhin vom Spielgeschehen informieren, aber darüber werdet ihr nur mehr auf unseren Social Media Seiten lesen. Hier dürft ihr ab der neuen Saison vielleicht nicht tägliche Artikel erwarten. Aber wenn, dann hat das einzigartigen „Content“ (wie es neuhochdeutsch so schön heißt). Nicht nur über unseren „Herzensverein“, ab und an werden wir auch den einen oder anderen Verein in den Fokus stellen.

Unangetastet bleibt natürlich unsere FC Salzburg Wiki mit ihren tausenden Seiten, die das komplette „Leben“ unseres Vereins seit seiner Gründung im Jahr 1933 abbildet.

Gerettet!

Dank eurem großartigen Spendenverhalten dürfen wir heute auch verlautbaren, dass unser Fanprojekt von euch Fans gerettet wurde! Für die kommenden zwei Jahre sind wir auf jeden Fall auf der „sicheren Seite“. Vielen, vielen Dank an alle unsere Spender und Gönner!

Und was nun?

Die neue Saison startet am zweiten Septemberwochenende. Da werden wir auch voll durchstarten. Bis dahin werden wir hier relevante Beiträge rund um unseren FC Red Bull Salzburg veröffentlichen. „Langweilig“ wird es bei uns doch nie, oder?

Seid gespannt – alles wird besser 😉

Bitte sag es deinen
  • Freunden
  • Familienmitgliedern
  • Kollegen
weiter!

Bitte weitersagen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion von S12.at wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. Wir behalten uns insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende oder den guten Sitten widersprechende bzw. dem Ansehen von S12.at zuwiderlaufende Beiträge zu löschen.

Weitere Beiträge

Über den Autor

Unsere Unterstützer

Ohne Unterstützung geht es nicht. Deswegen möchten wir uns umso herzlicher bei allen bedanken, die unser Fanprojekt am Leben halten!

Du möchtest unser Fanprojekt unterstützen? Mit jeder Spende ist uns sehr geholfen!